Das wissenschaftliche Kompetenzzentrum setzt sich für die Erforschung der Biodiversität ein. Es pflegt den Dialog und die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in der Schweiz.mehr

Bild: LaMantarraya, stock.adobe.commehr

Gut baut, wer auf Biodiversität baut

Zwei neue Webtools unterstützen die Bau- und Immobilienbranche und die Siedlungsplanung, die Biodiversität bei Projekten stärker zu berücksichtigen. Mithilfe einfach messbarer Kennwerte und erprobter Werkzeuge können diese ihre Planungs- und Bauprozesse optimieren, um ökologisch wertvolle Lebensräume und Strukturen zu erhalten oder neu zu schaffen.

Siedlungsnatur
Bild: C. Egger, Detailstudios

Eine vielfältige Natur in Siedlungen ist ökologisch wertvoll und steigert die Wohnqualität. Wie aber lassen sich Siedlungen mit hoher Biodiversität realisieren? Zwei neue Webtools unterstützen Bauherrschaften, Architektinnen, Raum- und Siedlungsplanerinnen und -planer, Nachhaltigkeitsbeauftragte und Landschaftsgärtnerinnen nun dabei. Die Instrumente zeigen auf, wie man die Förderung der natürlichen Vielfalt beim Investieren, Planen, Bauen, Umgestalten oder Unterhalt konkret und einfach integrieren kann.

Das Biodiversitätspotenzial ausschöpfen

Mit dem Tool BioValues lassen sich Bauprojekte mithilfe einfach messbarer Kennwerte evaluieren und optimieren. So kann zum Beispiel beurteilt werden, wie man das Biodiversitätspotenzial eines Areals ausschöpft und die Naturvielfalt langfristig erhält. Die Kennwerte basieren auf einer wissenschaftlichen Methodik und lassen sich problemlos in die Planung und den Bau einbinden. Sie erleichtern zudem einen sachlichen Dialog zwischen den verschiedenen Fachleuten und führen zu breit abgestützten Lösungen.

Die Toolbox Siedlungsnatur bietet Praxiswissen, erprobte Werkzeuge und Ideen, wie attraktive Wohn- und Arbeitsumgebungen und ökologisch wertvolle Lebensräume geschaffen werden können. Sie unterstützt Planerinnen und Planer dabei, Biodiversität in ihre Konzeption zu integrieren und Auftraggebern den Mehrwert zu kommunizieren. Bewirtschafterinnen und Bewirtschafter von Immobilien erhalten praktische Anleitungen für Pflege und Unterhalt. Zudem bietet die Toolbox Anregungen und Methoden für partizipative Moderationsprozesse, um alle Beteiligten abzuholen und einzubinden.

Die Biodiversität stärker integrieren

Die Webtools wurden im Rahmen des Projekts «Siedlungsnatur gemeinsam gestalten» entwickelt. Dieses will die Bau- und Immobilienbranche und die Siedlungsplanung darin unterstützen, die Biodiversität noch stärker in Gestaltungs- und Bauvorhaben zu integrieren. Initiiert wurde das Projekt vom Forum Biodiversität der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz, von der «Natur Umwelt Wissen GmbH» und dem Verein «scaling4good». Mehrere Bundesämter, Stiftungen und Pilotpartner haben es finanziell unterstützt, inhaltlich begleitet und mitgestaltet.

Kategorien

  • Siedlungsraum

Kontakt

Dr. Danièle Martinoli
SCNAT
Forum Biodiversität Schweiz
Haus der Akademien
Postfach
3001 Bern